Schlagwort-Archive: Zucker

Kürbisstuten

Zutaten

    500 g Mehl
    1 Würfel Hefe
    50 g weiche Butter oder Margarine
    1 Prise Salz
    1 Ei
    50 g Zucker
    75 ml lauwarme Milch
    ca. 400 g Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido, der nicht geschält werden muss)

Zubereitung

Den Kürbis waschen, entkernen und klein schneiden. Das Kürbisfleisch mit etwas Wasser zum Kochen bringen, ca. 15 Minuten köcheln lassen bis der Kürbis weich ist. Restliche Flüssigkeit abgießen, den Kürbis pürieren und gut abkühlen lassen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hinein bröseln. Den Zucker hinzu geben, mit lauwarmer Milch und etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Abgedeckt an einem geeigneten Platz ca. 20-30 Minuten gehen lassen.

Kürbismus, die weiche Butter, das Ei und das Salz hinzugeben und alles gut verkneten, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht (eventuell noch etwas Milch dazugeben). Den Teig weitere 30 Minuten gehen lassen, anschliessend nochmal gut durchkneten und in eine gebutterte und ausgemehlte Kastenform geben. Bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 45 Minuten im nicht (!) vorgeheizten Ofen backen.

Varianten:
Rosinen mit in den Teig geben.
Eine handvoll Kürbiskerne in der Kastenform verteilen, bevor der Teig hineinkommt.
Aus dem Teig Brötchen formen (Achtung, kürzere Backzeit).

Werbeanzeigen

Makronen

Zutaten

    4 Eiweiß
    200g Zucker
    200g Kokosraspeln
    1 Prise Salz

Zubereitung

Eiweiß mit der Prise Salz zu Schnee schlagen. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Solange schlagen, bis eine feste Masse ensteht. Dann die Kokosraspeln vorsichtig unterheben.

Entweder mit einem Spritzbeutel oder zwei Teelöffeln die Makronen auf ein Backblech setzen und ca. 15 bis 20 Minuten bei 150 Grad (Umluft 130 Grad) backen.

Variante:
Statt Kokosflocken die gleiche Menge geriebene Nüsse verwenden.

Ausstechkekse

Zutaten

    500g Mehl
    2Msp Backpulver
    200g Zucker
    2Pk. Vanillezucker
    2 Eier
    250g Butter oder Magarine
    je 2 Msp Zimt, Kardamom, Nelke, Muskatblüte

Zubereitung

Zutaten mischen und solange kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen. Dünn ausrollen und Kekse austechen. Bei 175 – 200 Grad ca. 8-10 Minuten backen.

Wer mag, kann die Kekse vor dem Backen auch mit etwas Eigelb einpinseln und mit Hagelzucker, Zuckerstreusel oder anderem verzieren oder nach dem Backem mit Kuvertüre überziehen.

Zimtknoten

Zutaten

    500g Mehl
    100g Zucker
    270ml Milch
    1/2 Würfel Hefe oder eine Tüte Trockenhefe
    200g Butter
    1Tl Salz
    5-6El Rosinen
    4El Zimtzucker

Zubereitung

Die Milch leicht erwärmen und die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, eine Prise Zucker dazugeben und kurz stehen lassen. Die Hälfte der Butter schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Mehl, Zucker, Salz, die geschmolzene Butter und die Hefemilch vermischen und solange kneten, bis der Teig nicht mehr am Schüsselrand klebt. Den Teig mit einem sauberen Tuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.

Danach den Teig nochmal gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1cm dick ausrollen. Eine Hälfte der Teiges mit der restlichen Butter bestreichen und den Zimtzucker und die Rosinen darauf streuen. Die andere Teighälfte darüber klappen und gut festdrücken.

Den Teig erst in vier Teile und die Teile dann jeweils in acht Streifen schneiden. Die Steifen spiralförmig verdrehen und dann einen Knoten machen. Die Zimtknoten im vorgeheizten etwa 10-15 Minuten bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) backen, bis sie goldbraun sind.

Varianten:
Zimtschnecken: Butter und Zimtzucker vermischen. Den Teig ebenfalls ca. 1cm dick ausrollen, komplett mit der Zimtbutter bestreichen, Rosinen darauf streuen und den Teig dann von einer Seite aufrollen. Von der Rolle ca. 1,5 bis 2 cm dicke Scheiben schneiden ….

Schweizer Kirschkuchen

Zutaten

    200 g Butter
    4 Eier
    180 g Zucker
    125 g Mehl
    100 g geriebene Schokolade
    100 g geriebene Haselnüsse
    1 1/2 TL Backpulver
    2-3 EL Rum
    1 TL Zimt
    je eine MSP Kardamon und geriebene Nelke
    500g (bzw. ein Glas) Schattenmorellen
    Puderzucker

Zubereitung

Einen Rührteig herstellen. Dafür zuerst die Butter cremig rühren, nach und nach den Zucker und die Eier dazugeben. Mehl mit Backpulver und gemahlenen Nüssen und den Gewürzen vermischen und unterrühren. Zum Schluss die Schokoladenraspeln und den Rum unterrühren.

Die Masse in eine gefettete Springform füllen und mit den abgetropften Kirschen belegen.

Bei 175 Grad in etwa 50-60 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Variante:
Den Rum kann man natürlich auch weglassen.
Für ein Backblech die doppelte Menge an Zutaten verwenden.