Schlagwort-Archive: Schattenmorellen

Schweizer Kirschkuchen

Zutaten

    200 g Butter
    4 Eier
    180 g Zucker
    125 g Mehl
    100 g geriebene Schokolade
    100 g geriebene Haselnüsse
    1 1/2 TL Backpulver
    2-3 EL Rum
    1 TL Zimt
    je eine MSP Kardamon und geriebene Nelke
    500g (bzw. ein Glas) Schattenmorellen
    Puderzucker

Zubereitung

Einen Rührteig herstellen. Dafür zuerst die Butter cremig rühren, nach und nach den Zucker und die Eier dazugeben. Mehl mit Backpulver und gemahlenen Nüssen und den Gewürzen vermischen und unterrühren. Zum Schluss die Schokoladenraspeln und den Rum unterrühren.

Die Masse in eine gefettete Springform füllen und mit den abgetropften Kirschen belegen.

Bei 175 Grad in etwa 50-60 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Variante:
Den Rum kann man natürlich auch weglassen.
Für ein Backblech die doppelte Menge an Zutaten verwenden.

Advertisements

Philadelphiatorte

Zutaten

    32 Löffelbiskuits
    125g Margarine
    100 – 150g Puderzucker
    2 El Milch
    400g Philadelphia
    100g gemahlene Haselnüsse
    1/2l Schlagsahne
    2 Päckchen Vanillezucker
    2 Päckchen Sahnesteif
    2 Gläser Schattenmorellen
    heller Tortenguss für 500ml

Zubereitung

Einen Tortenring oder den Ring einer Springform innen einfetten, komplett mit Backpapier auskleiden und auf die Tortenplatte stellen, auf der später die Torte serviert wird.

Löffelbiskuits fein mahlen (zur Not auch von Hand in einem Gefrierbeutel zerbröseln). Die Biskuits mit der Margarine vermischen (mit den Händen, da ist so schön matschig 🙂 und das Ganze in den Tortenring oder die Springform füllen und dort mit einen Esslöffel gut festdrücken.

Puderzucker, Milch und Philadelphia miteinander vermischen, in die Form füllen und verteilen. Haselnüsse darüber streuen.

Schlagsahne, Vanillezucker und Sahnesteif verrühren und steif schlagen (fast bis Butter, aber eben nur fast) und auf der Torte gleichmäßig verteilen.

Schattenmorellen gut abtropfen lassen und den Saft (500ml) aufbewahren. Die Kirschen auf die Sahne-Creme geben.

Hellen Tortenguss (für 500ml Flüssigkeit) mit dem Kirschsaft aufkochen und von der Mitte her über die Torte verteilen.

Die Torte eine Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Variante:
Statt Kirschen beliebige andere Früchte verwenden (z.B. Himbeeren, Pfirsiche).