Schlagwort-Archive: Eier

Buttermilch-Rhabarber-Kuchen

Zutaten für ein Backblech:

  • 3 Eier
  • 125g weiche Butter oder Magarine
  • 2 Becher Buttermilch (ca. 500ml)
  • 3 Becher Zucker
  • 4 Becher Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 750 – 1000g Rhabarber

Zubereitung:

Mehl mit Backpulver vermischen. Rhabarber waschen, ggf. schälen und in Stücke schneiden. Eier, Butter, Zucker cremig rühren, Buttermilch und Mehl dazu und gut verrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und den Rhabarber darauf verteilen.

Bei 150-175 Grad Celsius für 35-40 Minuten backen.

Variante: Mit Streuseln. Dafür 125g weiche Butter, 125g Zucker und 150g Mehl vermischen (mit dem Rührgerät oder per Hand) bis krümmelige Streusel enstehen und vor dem Backen auf den Kuchen verteilen.

Advertisements

Mangold-Ziegenfrischkäse-Tartletts

Zutaten

  • 4 Scheiben Tiefkühl-Blätterteig
  • 500g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Butter
  • 400g Ziegenfrischkäse
  • 5 Eier
  • 6 gtrocknete eingelegte Tomaten
  • Salz, Pfefferm Thymian und/oder Rosmarin, Muskatnuss, Zitronensaft

Zubereitung

Blätterteigscheiben antauen und der Länge nach ausrollen, so dass die Scheiben in jeweils 3 gleich große Quadrate geteilt werden können. Daraus entweder 12 Kreise zuschneiden/ausstechen oder einfach gleich mit den Quadraten eine Muffinform für 12 Muffins auslegen.

Den Mangold gut waschen und abtrocknen. Blätter von den Stielen lösen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf oder einer großen Pfanne in der Butter kurz anschwitzen, den Mangold hinzugeben und unter Rühren zusammenfallen lassen. Den fein gehackten Knoblauch hinzufügen. Falls zuviel Flüssigkeit ausgetreten ist, den Mangold in einem Sieb abtropfen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft 180°). Ziegenfrischkäse und Eier verrühren, mit etwas Pfeffer, Salz, Thymian und/oder Rosmarin und Muskatnuss sowie etwas Zitronensaft würzen. Die getrockneten eingelegten Tomaten würfeln und zusammen mit der Eier-Frischkäse-Masse und dem Mangold verrühren.

Die Füllung in die Muffinform füllen und 20-25 Minuten backen, bis die Masse durchgestockt ist. Vorsichtig aus der Form lösen und warm oder kalt z.B. mit etwas Feldsalat o.a. servieren.

Varianten: Statt Mangold frischen Spinat verwenden, statt Ziegenfrischkäse normalen Frischkäse oder cremigen Schafskäse verwenden.

Das Ganze kann auch gut als Quiche zubereitet werden. Dafür den Blätterteig so ausrollen, dass damit eine Quicheform ausgelegt werden kann. Die Backzeit könnte abweichen, die Quiche ist fertig, wenn die Füllung durchgestockt ist.

Eier-Pfannkuchen (Grundrezept)

Zutaten

  • 300g Mehl
  • 1/4 Liter Milch
  • 1/4 Liter Wasser
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Fett für die Pfanne

Zubereitung
Zutaten zu einem dickflüssigen Teig verrühren und etwas quellen lassen. In einer leicht gefetteten heißen Pfanne von beiden Seiten portionsweise goldbraun abbacken.
Mit Zimtzucker und Apfelmus servieren. Oder die Pfannkuchen vor dem ersten Wenden mit dünn geschnitten Apfelscheiben belegen.

Tipp: Damit die Pfannkuchen lockerer werden, einen Teil des Wassers durch kohlensäurehaltiges Mineralwasser ersetzen.

Haferplätzchen

Zutaten

  • 350g Zucker
  • 250g Butter
  • 2 Eier
  • 125g Mehl
  • 250g blütenzarte Haferflocken
  • 1 Pk. Backpulver
  • 3 Pk. Vanillezucker
  • 3 EL Zimtzucker

Zubereitung
Butter mit Zucker und Eiern schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Haferflocken mischen und nach und nach unterrühren. Den Teig in zwei Teile aufteilen, die eine Hälfte mit Vanillezucker, die andere Hälfte mit den Zimtzucker mischen. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Häufen auf ein Backblech setzen. Bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 12-15 Minuten backen.

Varianten: Den Teig noch weiter aufteilen und jeweils einen Teil mit Kakao und Rum oder mit Rosinen oder klein geschnittenen Datteln mischen.