Schlagwort-Archive: Blätterteig

Apfel-Lauch-Küchlein

Zutaten

  • ca. 4 Scheiben Tiefkühl-Blätterteig á 50 g
  • 1-2 Stangen Lauch
  • 2-3 feste säuerliche Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • Salz und Pfeffer, geriebene Muskatnuss
  • Butter und Mehl für die Förmchen

Zubereitung

Den Lauch längs halbieren, waschen und in feine Halbkreise schneiden. In kochendem Salzwasser ca.1 Minute blanchieren, dann mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Äpfel schälen, grob raspeln und mit etwas Zitronensaft und dem Lauch vermischen. Eier und Milch verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Eiermilch zur Apfel-Lauch-Mischung geben. Den Blätterteig rechtzeitig auftauen und kreisförmig ausstechen (Durchmesser 1,5 bis 2 fach größer als Förmchen). Reste für weitere Blätterteigkreise wieder ausrollen. Muffinförmchen oder andere kleine ofenfeste Förmchen ausbuttern, mit Mehl bestäuben und mit den Blätterteigkreisen auslegen. Füllung auf die Förmchen verteilen und bei 200 Grad ca. 10-15 min backen.

Advertisements

Mangold-Ziegenfrischkäse-Tartletts

Zutaten

  • 4 Scheiben Tiefkühl-Blätterteig
  • 500g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Butter
  • 400g Ziegenfrischkäse
  • 5 Eier
  • 6 gtrocknete eingelegte Tomaten
  • Salz, Pfefferm Thymian und/oder Rosmarin, Muskatnuss, Zitronensaft

Zubereitung

Blätterteigscheiben antauen und der Länge nach ausrollen, so dass die Scheiben in jeweils 3 gleich große Quadrate geteilt werden können. Daraus entweder 12 Kreise zuschneiden/ausstechen oder einfach gleich mit den Quadraten eine Muffinform für 12 Muffins auslegen.

Den Mangold gut waschen und abtrocknen. Blätter von den Stielen lösen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf oder einer großen Pfanne in der Butter kurz anschwitzen, den Mangold hinzugeben und unter Rühren zusammenfallen lassen. Den fein gehackten Knoblauch hinzufügen. Falls zuviel Flüssigkeit ausgetreten ist, den Mangold in einem Sieb abtropfen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft 180°). Ziegenfrischkäse und Eier verrühren, mit etwas Pfeffer, Salz, Thymian und/oder Rosmarin und Muskatnuss sowie etwas Zitronensaft würzen. Die getrockneten eingelegten Tomaten würfeln und zusammen mit der Eier-Frischkäse-Masse und dem Mangold verrühren.

Die Füllung in die Muffinform füllen und 20-25 Minuten backen, bis die Masse durchgestockt ist. Vorsichtig aus der Form lösen und warm oder kalt z.B. mit etwas Feldsalat o.a. servieren.

Varianten: Statt Mangold frischen Spinat verwenden, statt Ziegenfrischkäse normalen Frischkäse oder cremigen Schafskäse verwenden.

Das Ganze kann auch gut als Quiche zubereitet werden. Dafür den Blätterteig so ausrollen, dass damit eine Quicheform ausgelegt werden kann. Die Backzeit könnte abweichen, die Quiche ist fertig, wenn die Füllung durchgestockt ist.