Schlagwort-Archive: Anis

Krüllkuchen

Auch Neujahrskuchen, Neujahrswaffeln, Eiserkuchen oder Rullerkes genannt.

Zutaten:

375 g Kandis (notfalls geht auch normaler Zucker)
750 ml Wasser
500 g Mehl
250 g Butter
3 Eier
½ TL Salz

Gewürze nach Geschmack:

Zimt (gemahlen)
Anis (gemahlen oder Samen im Mörser zerstoßen)
Kardamom (gemahlen)
Vanille (gemahlen) (alternativ Vanillezucker)
ggf. etwas Nelke (gemahlen)

Zubreitung:

Den Kandis im heißen Wasser auflösen und das Zuckerwasser abkühlen lassen. Mehl und Gewürze vermischen. Weiche Butter und Eier zusammen schaumig rühren, Zuckerwasser und Mehl abwechselnd hineinrühren. Den Teig eine Zeitlang stehen lassen (gekühlt geht das auch bis zum nächsten Tag). Wenn er zu stark nachdickt, mit etwas warmen Wasser verdünnen.

Die Neujahrswaffeln im Hörncheneisen dünn ausbacken uns sofort rollen oder zu einer Spitztüte formen. Die Waffeln härten schnell aus.

Die Krüllkuchen kurz auskühlen lassen und in einer großen Blechdose (ggf. mit Back- oder Butterbrotpapier ausgekleidet) aufbewahren.

Waffeln mit frisch geschlagener Sahne servieren oder einfach so genießen.