Portweineis mit Melonenmus

Zutaten

    4 Eigelbe
    1,2 dl Portwein (rot)
    175 g Zucker
    1/4 l Schlagsahne

    1 reife Honigmelone (oder Galia, …)
    50g Zucker
    Minze

Zubereitung

Die Sahne steif schlagen. Den Portwein mit dem Zucker zum Kochen bringen und anschliessend im Eisbad wieder runterkühlen. Die Eigelbe verquirlen und mit dem Portweinsirup verrühren, bis die Masse kalt ist. Die Sahne unterheben. Die Massen portionsweise in kleine Schalen abfüllen und einfrieren.

Vor dem Servieren pro Portion 2-3 dünne Melonenscheiben schneiden. Den Rest der Melone mit 50g Zucker pürieren und das Mus auf die Dessertteller verteilen. Das Portweineis auf den Melonen-Spiegel geben und mit den Melonenscheiben und etwas Minze garnieren.

Ein Kommentar zu „Portweineis mit Melonenmus

  1. ..klingt gut, wird ausprobiert 😉 Statt einfrieren am Ende kann man vielleicht auch die Eismaschine ins Spiel bringen…

    -cord

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s