Rhabarber-Baiser-Kuchen

Zutaten (für eine Springform)

    Für den Kuchenteig:
    125g Butter oder Margarine
    125g Zucker
    abgeriebene Schale einer 1/2 unbehandelten Zitrone oder etwas Zitronenaroma
    1 Ei
    3 weitere Eigelb (Eiweiß siehe Belag)
    100g feine Speisestärke
    100g Mehl
    2TL Backpulver
    2EL Milch

    Für den Belag:
    500g Rhabarber
    3 Eiweiß
    1 EL Zitronensaft
    150g Zucker

Zubereitung

Aus den genannten Zutaten einen Rührteig herstellen und diesen in eine Springform füllen. Den Rhabarber gut putzen, in Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 25-30 Minuten vorbacken.
In der Zwischenzeit das Eiweiß zusammen mit dem Zitronensaft steifschlagen. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis eine feste Baisermasse entsteht.
Die Baisermasse auf den vorgebackenen Kuchen geben und gleichmäßig verteilen oder mit einem Spritzbeutel darauf spritzen. Den Kuchen weitere 20-30 Minuten fertigbacken.

Varianten:
Für ein ganzes Blech Rhabarber-Baiser-Kuchen einfach die doppelte Menge an Zutaten verwenden.
Statt Rhabarber können auch Stachelbeeren oder säuerliche Äpfel verwendet werden.  Oder die Hälfte des Rhabarbers durch Äpfel oder durch Erdbeeren ersetzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s