Sonntagsbrötchen

(nicht nur für Sonntage)

Zutaten

    300g Vollkorn Weizenmehl
    300g Vollkorn Dinkelmehl
    (oder 600g Vollkorn Weizen- oder Dinkelmehl)
    350 ml lauwarmes Wasser
    1 Paket frische Hefe (42g)
    1 EL Honig
    50 g weiche Butter
    2 TL Salz
    Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, Sesam, …

Zubereitung

Weizen- und Dinkelmehl vermischen. Die Hefe zusammen mit dem Honig im Wasser auflösen und mit dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Dann Butter und Salz dazugeben und den Teig nochmal gut durchkneten. Weitere 15 Minuten ruhen lassen. 12-16 Brötchen formen, auf ein Backblech legen und mit einem scharfen Messer kreuzförmig einschneiden. Wer mag, kann die Brötchen mit verschiedenen Körnern bestreuen oder die Körnermischung vorher schon mit im Teig verarbeiten. Die Brötchen nochmal kurz gehen lassen und dann bei 175-200 Grad in ca. 20-30 Minuten fertig backen.

Varianten:
Müsli- oder Rosinenbrötchen: Statt Körnermischung halt Müsli oder Rosinen mit in den Teig mischen.
Oder etwas grobes Salz über die Brötchen streuen.
Alternativ zur Butter die gleiche Menge Quark verwenden.

Damit die Brötchen etwas knackiger werden, einfach ein feuerfeste Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s