Kürbis-Zwiebel-Kuchen

Zutaten

    Teig:
    500g Mehl
    250g Butter
    250g Magerquark
    1 ordentliche Prise Salz

    Füllung:
    5-7 große Zwiebeln (grobe Würfel oder halbe Ringe)
    500g Hokaido-Kürbisfleisch (grob geraspelt)
    Öl
    2 Becher Creme Fraiche Kräuter
    2 Eier
    Salz (auch Kräutersalz), Pfeffer,
    gemahlener Kümmel
    ggf. auch etwas gemahlener Tymian oder Rosmarin

Zubereitung:

Mehl, Butter, Quark und Salz zu einem Teig verarbeiten und auf dem Blech ausrollen.

Zwiebeln gut andünsten, den geraspelten Kürbis dazu und ebenfalls kurz mitdünsten. Den Topf vom Herd nehmen, Creme Fraiche zu den Zwiebeln und dem Kürbis geben, mit den Gewürzen ordentlich abschmecken. Zum Schluss die Eier unterrühren.

Das Ganze auf den Teig verteilen und 30-40 Minuten bei ca. 200 Grad in den Ofen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s