Philadelphiatorte

Zutaten

    32 Löffelbiskuits
    125g Margarine
    100 – 150g Puderzucker
    2 El Milch
    400g Philadelphia
    100g gemahlene Haselnüsse
    1/2l Schlagsahne
    2 Päckchen Vanillezucker
    2 Päckchen Sahnesteif
    2 Gläser Schattenmorellen
    heller Tortenguss für 500ml

Zubereitung

Einen Tortenring oder den Ring einer Springform innen einfetten, komplett mit Backpapier auskleiden und auf die Tortenplatte stellen, auf der später die Torte serviert wird.

Löffelbiskuits fein mahlen (zur Not auch von Hand in einem Gefrierbeutel zerbröseln). Die Biskuits mit der Margarine vermischen (mit den Händen, da ist so schön matschig 🙂 und das Ganze in den Tortenring oder die Springform füllen und dort mit einen Esslöffel gut festdrücken.

Puderzucker, Milch und Philadelphia miteinander vermischen, in die Form füllen und verteilen. Haselnüsse darüber streuen.

Schlagsahne, Vanillezucker und Sahnesteif verrühren und steif schlagen (fast bis Butter, aber eben nur fast) und auf der Torte gleichmäßig verteilen.

Schattenmorellen gut abtropfen lassen und den Saft (500ml) aufbewahren. Die Kirschen auf die Sahne-Creme geben.

Hellen Tortenguss (für 500ml Flüssigkeit) mit dem Kirschsaft aufkochen und von der Mitte her über die Torte verteilen.

Die Torte eine Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Variante:
Statt Kirschen beliebige andere Früchte verwenden (z.B. Himbeeren, Pfirsiche).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s